Facebook schluckt SMS-Dienst Whatsapp für 16 Milliarden Dollar

Facebook kauft SMS-Dienst WhatsappDas weltgrößte soziale Online-Netzwerk “Facebook” kauft den erfolgreichen SMS-Dienst WhatsApp und schaltet erneut einen Konkurrenten aus.

Wundert uns diese Schlagzeile? Wohl eher nicht, wenn überhaupt der späte Zeitpunkt der Übernahme. Der Kurnachrichtendienst “Whatsapp” ist mit aktuell rund 450 Millionen Nutzer einer der größten und populärsten Dienstleister seiner Art.

„WhatsApp ist auf dem Weg, eine Milliarde Menschen miteinander zu verbinden“, erklärte Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Deshalb ist der Dienst so wertvoll. Facebook selbst kommt momentan auf mehr als 1,2 Milliarden Nutzer. Wenn man den Presse-Nachrichten glauben schenken mag, dann legt Facebook schlappe 16 Milliarden Dollar für den SMS-Dienst hin. Der hohe Kaufpreis wird in bar und natürlich Facebook-Aktien bezahlt, so teilte es das US-Unternehmen am vergangen Mittwoch mit.

Später sollen dann weitere 3 Milliarden Dollar an die Gründer und Mitarbeiter von Whatsapp fließen. Facebook kann zukünftig also über noch mehr Kanäle Nutzerdaten sammeln und die werbefreie Zeit in Whatsapp ist nun vermutlich vorbei.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins − 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>