Warten auf das Google PageRank Update

Warten auf das Google PageRank UpdateSeit dem letzten PageRank Update im Februar 2013 ist viel Zeit vergangen. Viele Terminvorraussichten der Blogger, Experten und Szenekenner wurden inzwischen mehrfach korrigiert – statt einem Pagerank Update bekamen wir Ende Mai Penguin 2.0!

Umso länger es dauert, umso mehr verrückte Theorien entstehen rundum die Strategien im Hause Google.

Viele haben fest mit Pfingsten als Termin für das PageRank Update gerechnet, nun nähern wir uns Ende Juni und man ist mit den Prognosen für das Update deutlich vorsichtiger geworden ─ wird es nun doch sogar Juli?

Ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass sich der “PageRank”  massiv auf das “Ranking” einer Webseite bezieht, heute ist der PageRank dabei aber nur noch ein Faktor von Vielen. Das einfache Verlinken mit beliebigen Webseiten, die einen guten PageRank aufweisen funktioniert nicht mehr.

Was ist der PageRank?

Der PageRank ist eine Ziffer zwischen 1 und 10, welche den Wert einer Webseite wiedergeben soll und gewissermaßen als Kennziffer für die Qualität einer Webseite steht.

Somit ist der PageRank (kurz PR) also ein Indikator für Websitebetreiber und SEOs, wie hoch die Linkpopularität einer Domain ist. Eines der wichtigsten Kriterien sind die Backlinks, die von anderen Webseiten auf die eigene Webseite verweisen.

Der Pagerank leitet sich, anders als viele Webmaster denken, nicht von dem englischen Wort “Page” für “Seite” ab, sondern von einem der Google Gründer “Larry Page”.

Wie eben schon gesagt, der Pagerank ist nur noch ein Faktor von Vielen zur Bewertung von Internetseiten. Trotzdem ist es immer wieder interessant zu sehen, wie die eigene Webseite von Google eingestuft wird und welche Entwicklung das Ganze nimmt.

Google Pagerank überprüfen

Im Netz lauern unzählige Tools um den PR zu überprüfen, mit dem PageRank Check kann man den PageRank für bis zu 5 unterschiedliche URL’s gleichzeitig ermitteln.

Ein PageRank Update gibt es ungefähr alle drei Monate: Auch wenn dieses Update heute nicht mehr die Bedeutung hat wie einst, hält Google daran fest und spielt regelmäßig seine Updates ein. Man sollte sich nicht wundern wenn man in den News vom Update ließt, aber auf der eigenen Webseite noch keine Auswirkungen erkennbar sind. Es dauert manchmal ein paar Tage bis alle Datenbanken up2date sind.

Google neues Page Rank UpdateIm Übrigen taugt der PageRank noch ideal zu erfahren , ob eine Webseite gar von einem Penalty betroffen ist. Wird eine komplette Webseite abgestraft, erhält sie automatisch einen Pagerank von 0.

War der PR vorher höher und steht plötzlich bei 0, sollte man sich als Webmaster Gedanken machen, ob der Rankingverlust doch etwas mit dem übermäßigen und unnatürlichen Linkaufbau zu tun hatte. Die Abstrafung und der Rankingverlust, sollte man gegen die Google Richtlinien verstoßen haben, kommt wahrscheinlich vor dem PageRank Update.

Hier noch eine ausführliche Übersicht, wann der Google Toolbar-Pagerank und die Backlinks von Google aktualisiert bzw. exportiert wurden.

8 Kommentare zu “Warten auf das Google PageRank Update

  1. Mein Blog hat bisher noch gar keine Einstufung erhalten und besitzt den stolzen Page Rank von Null. Ich bin damit erst im April gestartet, von daher auch keine Wunder. Da mein Blog über immer mehr Inhalt verfügt und andere Blogger mich ganz natürlich zahlreich verlinkt haben, bin ich aber gespannt ;) Da die Zeitabstände der Updates scheinbar immer größer werden sage ich: Kein Update vor August!

  2. Leider ist der Pagerank aber in kosmetischer Weise noch sehr wertvoll. Hat man einen hohen Pagerank, so habe ich das Gefühl, ist es einfacher als Blogger. Andere Blogger verlinken dann manchmal lieber als wenn es ein noch nicht erfasster Blog ist oder einen niedrigen PR 1 aufweist. Dann denken viele “Hat der Blog meine Verlinkung verdient?”.

  3. Der PageRank hat einfach keine große Bedeutung mehr (schon gar nicht auf die SERPS). Von da her ist es völlig egal ob das Update morgen kommt oder erst in einem Jahr. Es würde mich nicht wundern, wenn Google den PR überhaupt abschaffen würde – vielleicht nicht gleich, aber in den nächsten Jahren. Ich gehe davon aus, dass man mit dem PR-Update einfach bis zum nächsten größeren Update des Suchalgorithmus wartet.

  4. Ist schon richtig, Pagerank sagt nichts über die SERP-Position einzelner Keywords aus und ist für Suchmaschinenoptimierung übermäßig unbedingt relevant. Trotzdem hat der gute alte Pagerank gerade nach Penguin 2.0 meiner Meinung nach an Wichtigkeit hinsichtlich des Faktors “Authority” gewonnen. “Mag mich Google?” könnte hier die Frage lauten, deren Antwort doch interessant ist. Ich bin gespannt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 1 = acht

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>